Unternehmen
Team
News
Aktuell
Beratung
Coaching
Seminare
Seminarorte
Bilder
Presse
Referenzen
Kundenberichte
Links
Kontakt

Newsletter
Email eintragen und
An- oder Abmelden

Anmelden

Abmelden

AGB
Allgemeine Geschäftsbedingungen
der JFD Training

PDF


Kundenberichte

Führungs-Seminartag im Dialog zwischen Mensch und Pferd

Mein Team hat es sehr genossen an so einem speziellen Anlass teilnehmen zu dürfen. Es war eine wundervolle und herausfordernde Begegnung mit den Pferden. Alle Teammitglieder hatten noch nie einen so nahen Kontakt zu den Tieren und mussten sich zuerst auf die überraschende Situation einstellen. Alle haben es aber, natürlich auch durch dein Coaching davor und während des Tages, mit Bravour gemeistert. Ja sie sind sogar einen Schritt weiter gekommen in der Zukunft der Führung. Der „Spiegel“ hat aufgezeigt, wo Nachholbedarf vorhanden ist und wie die Pferdchen in San Jon und auch im Unternehmen zu führen sind.

Herzlichen Dank für deine Unterstützung während der ganzen Organisation für diesen Kaderanlass und deine Betreuung während des Erlebnisses in der Pferdewelt.

Marco Brauchli, Leitung Hotellerie und Infrastruktur, Mitglied Geschäftsleitung Services RehaClinic, CH-5330 Bad Zurzach www.rehaclinic.ch

 

Mensch-Pferd-Management, unser Outdoorseminar
Das einzigartige Führungsseminar in der wunderbaren Natur von San Jon hat unsere Erwartungen übertroffen. Der erlebnisreiche Workshop löste bei unseren Geschäftsführern einige konstruktive Diskussionen aus. Hier wurden Grundlagen für eine veränderte Personal-Führungskultur geschaffen. Situationsbezogener Einsatz, Kommunikation, Risikobereitschaft, Zielstrebigkeit und Intuition sind nur einige der wertvollen erlernten Führungskompetenzen von diesem Tag.
Als klarer Spiegel unser selbst, haben die Pferde gezeigt, wo wir stehen, ob wir genug mentale Stärke besitzen, ob wir sicher, autoritär und präzise führen können. Das Verlassen der Komfortzone hat Überwindung gekostet, denn einige von uns sind den Pferden das erste Mal so nahe gekommen; dies nicht ohne grossen Respekt und intensivem Herzklopfen. Aber das Erfolgserlebnis nach Bestehen der Führungsaufgaben war umso grösser. So denken wir euphorisch an diesen Tag zurück und empfehlen ihn gerne weiter.

Olivier Schaad, Assistant Management, Molino AG, CH-8050 Zürich www.molino.ch

 

Outdoor-Seminar im Dialog zwischen Mensch und Pferd
Ist wirklich ein Top-Seminar, auch wenn man sonst mit Pferden nichts zu tun hat. Für Führungspersonen sollte dieses Seminar Pflicht sein!

Caroline M.Furrer

 

"Mensch-Pferd-Management" - Outdoorseminar
Das Glück der Erde liegt auf dem Rücken der Pferde...

Während unserem FAS Management Workshop Ende April 2013, haben wir die Gelegenheit genutzt, um unseren persönlichen Führungsstil sowie das Führungsverhalten im Team zu reflektieren und zu analysieren. Unsere "Coaches" - die Pferde - zeigten uns auf, wie wichtig der Zusammenhang von Begleitung, Dominanz, Respekt und klarer Kommunikation in unserem Führungsalltag ist. Durch Ausführung von einfachen Bodenübungen mit dem Pferd, unter Anleitung von Jonny Dobler, erhielt jeder von uns von seinem ausgewählten Pferd ein wahres Spiegelbild resp. ein individuelles, ehrliches Feedback zu seinem aktuellen Führungsstil. Eine interessante und einzigartige Erfahrung! Die Krönung des Seminars war ein Ausritt durch die wunderschöne Engadiner Berglandschaft – ein tolles, unvergessliches Erlebnis für unser Team. Die weite Reise nach San Jon hat sich gelohnt!

Henri Zbinden, Head of Fulfillment & Assurance Support (FAS), Swisscom (Schweiz) AG, CH-1003 Lausanne www.swisscom.com

 

Freude herrscht!
Nach einem tollen und erfolgreichen Führungsseminar 2010 mit unserem TOI TOI Kader (13 Personen) in Zypern und einer TOI TOI Olympiade 2010 mit 40 Personen auf der Engstligenalp, Adelboden absolvierten wir dieses Jahr (2012) mit JFD Training wieder eine Outdoor TOI TOI Olympiade. Dieser Firmen Outdoor-Event der speziellen Art mit 70 Personen fand an der Costa Brava in Spanien statt. Johann F. Dobler gelang es einmal mehr, uns einen unvergesslichen Event vorzubereiten und professionell durchzuführen – vielen Dank dafür! Für Events, Führungs- und Teamseminare können wir JFD Training mit gutem Gewissen und gerne weiterempfehlen.

Norbert Inauen, Geschäftsführer TOI TOI AG Schweiz, CH-8107 Buchs/ZH www.toitoi.ch
 

Geh, als ob du nichts am Seil hättest...
Mit Herzklopfen reiste ich im September 2010 ans Seminar nach San Jon. In meinem Gepäck hatte ich die Erfahrung eines sehr schwierigen Reitlagers mit Jugendlichen drei Jahre zuvor (nicht in San Jon!). Ebenfalls im Reisegepäck hatte ich Mut, Vertrauen in Jonny Dobler und den Wunsch nach einer positiven Begegnung mit einem Pferd und neugierigen, führungserfahrenen Menschen.
Wenn ich zurück blicke, fallen mir verschiedene Momente ein:
Weiche Knie beim ersten Pferdekontakt, sichere und kompetente Führung bei den Übungen mit den Pferden, Jonnys Satz: „geh, als ob du nichts am Seil hättest“, das überwältigende Gefühl von Erleichterung beim Ausritt, überraschende Aha-Erlebnisse in den Outdoor-Übungen, kernige kurze Erkenntnissätze, die mich bis heute im Alltag begleiten, das Triumph-Gefühl, als Gruppe eine Übung geschafft zu haben, unkonventionelle Wege zur Problemlösung, das dumpfe Röhren der Hirsche, die ruhige und wohltuende Atmosphäre in San Jon und das Gefühl von Heilung am Ende des Seminars.
Danke, Jonny, für deine Beharrlichkeit, für dein Vertrauen, für deine sichere und humorvolle Führung. Es war toll, es ist tief verankert und es wirkt bis heute nach!

Edeltraud Vollmer, Sozialpädagogin

 

Führungstraining mit Pferden - ein aussergewöhnliches Lernerlebnis für uns Führungskräfte!
Führungskräfte müssen heutzutage vielen unterschiedlichen Anforderungen gerecht werden. Ein wesentlicher Schwerpunkt des modernen Führungsalltags ist dabei der Umgang mit anderen Menschen - seien es Mitarbeiter, Teamkollegen oder Kunden.
Das erlebte Pferde-Führungsseminar hat uns Feedback in allen oben erwähnten Bereichen des Führungsalltages gegeben. Die eigenen Überzeugungen und das eigene Verhalten wurde uns ehrlich und umgehend widerspiegelt.
Ein unvergessliches Erlebnis, welches wir jeder Kaderpersönlichkeit bestens empfehlen!

Maria Tobler, CEO Tobler Management GmbH, CH-9213 Hauptwil www.toblermanagement.ch
Michael Ammann, Geschäftsführer GGZ, CH-8046 Zürich www.ggz-gartenbau.ch

 

Ein Brückenschlag von Mensch zu Pferd
Im Umgang mit körperlich und psychisch beeinträchtigten Menschen sind Einfühlvermögen, Sanftmut und Toleranz gefragt. Im Umgang mit Pferden ist es genauso. Das haben rund 80 Leitende des Romanshorner Sozialunternehmens Brüggli im Frühjahr 2009 am Seminar in San Jon hautnah erfahren. Da ging es um Führungsverantwortung, um das richtige Verhältnis von Empathie und Dominanz. Und es ging um Freundschaften von Mensch zu Tier und von Mensch zu Mensch. Ob im geführten Slalomkurs auf dem Übungsparcours oder auf einem Ausritt durch das wilde Engadin: Unser Begleiter hiess Vertrauen, welches ein wunderbares Einvernehmen zwischen zwei Lebewesen ermöglichte.
Abgerundet durch kurzweilige Gruppenübungen bot dieses Seminar viele spannende Erkenntnisse und schöne Erfahrungen. Die Leitenden von Brüggli erinnern sich gerne daran zurück. Und: Sie bleiben dran. Dank einer Pferdenärrin in den eigenen Reihen geht eine Gruppe von Brügglianern regelmässig miteinander ausreiten.
Wir haben im Einzelnen Selbstvertrauen gewonnen und Spass gehabt. Und wir haben als Teams dazugelernt. Dies nicht zuletzt auch dank der vorbildlichen Organisation und sympathischen Führung. Ein Gruss vom Bodensee hinauf in die Wildnis zu Jonny, seinem Team und seinen bezaubernden Pferden. Wer weiss: Auf Wiedersehen.

Im Namen von Brüggli: Michael Haller, Kommunikationsverantwortlicher www.brueggli.ch

 

„Mensch-Pferd-Management“ Outdoor-Seminar
Diesen Sommer hat das Management Team Fulfillment Custom Production, Netz & IT von Swisscom (Schweiz) AG das 2-Tages-Outdoor-Seminar Mensch-Pferd-Management bei Johann F. Dobler besucht.
Völlig abgeschieden auf dem Hochplateau in San Jon konnten wir in eine spannende Welt eintauchen. Ein Hauch von Abenteuer, die Gerüche der Pferde und des Waldes, fernab vom Alltag und ohne Handy, was für Swisscom- Mitarbeitende fast unvorstellbar ist.
Mein Team war anfangs sehr skeptisch, liegt ihnen doch die Technik viel näher. Wir waren der Ansicht, dass wir nach jahrelanger Zusammenarbeit ein gut eingespieltes Team sind. Dies hat sich am ersten Tag auch gezeigt, jeder hat sein Wissen eingebracht und Führung übernommen. Dennoch konnten wir Vieles dazulernen und neue Erfahrungen sammeln. Sehen hat wieder eine neue Bedeutung gewonnen. Dank der Unterstützung von Johann F. Dobler sind wir heute mehr denn je davon überzeugt ein starkes Team zu sein und gemeinsam alles schaffen zu können.
Ich bin stolz auf meine Mannschaft. Grenzen erleben und den Mut haben diese zu durchbrechen, das konnte jeder von uns erfahren.
Am Vortag hätten sich etliche von uns noch keinem Pferd genähert, geschweige denn es berührt oder wären darauf geritten. Als der Moment der Entscheidung kam, haben sich aber alle für das Erlebnis Pferd entschieden. Sie waren der Spiegel unserer Seele. Sie haben uns gezeigt wenn wir unklar kommunizierten. Sie waren bereit, mit wildfremden Menschen zu kooperieren und gemeinsam den Weg zu gehen.
Was wir mitgenommen haben? Vertrauen in uns selbst und unser Team. Vielen herzlichen Dank an alle von JFD, die Co-Trainer und San Jon für dieses einzigartige Erlebnis!

Isabelle Rohner, Head of Fulfillment Custom Production, Swisscom (Schweiz) AG, CH-8045 Zürich www.swisscom.com

 

4 Jahre TOI TOI in Folge
Ja geschätzter Leser, seit 4 Jahren haben wir in Folge jeweils im März jedes Jahres unser Kaderseminar mit Johann F. (Jonny) Dobler durchgeführt. Angefangen hat unser kleines Kader damals mit  4 Mitarbeitern in San Jon. In den Folgejahren haben wir dann alle unsere Mitarbeiter nach San Jon eingeladen und sind mit dem Kader sogar ins Ausland (siehe weiter unten 50/50-Seminar). Ausnahmslos haben unsere Mitarbeiter diese Wertschätzung wahrgenommen und haben dies mit vollem Einsatz gedankt – nicht nur während des Seminars, nein auch während des Jahres.
2009 haben wir den Vogel abgeschossen und die ganze Firma zum Seminar nach Mallorca mitgenommen – das waren immerhin 50 Leute auf einen Schlag. Wie üblich wusste keiner wo es hingeht und die Überraschung war riesig. Dies war auch logistisch eine Herausforderung, musste doch unser Betrieb schweizweit auch am Wochenende weiterlaufen – Freunden und Bekannten unserer Mitarbeiter sei es gedankt.  Diese haben den „Notbetrieb“ aufrecht erhalten. Organisieren haben wir ja, anlässlich unserer JFD-Seminare, gelernt. Am diesjährigen Seminar haben wir den Spies umgedreht und unser Kader, mittlerweile 10 Leute, mussten für unsere Mitarbeiter ein Freizeit- und Seminarprogramm auf die Beine stellen.
Nach 4 Jahren JFD und TOI TOI werde ich nun für unsere Unternehmensgruppe die USA übernehmen und die TOI TOI Schweiz verlassen. 4 Jahre erfolgreiche Personalentwicklung mit Jonny Dobler - danke. Nebst meinem tollen Schweizer-Team werde ich wohl auch Jonny Dobler vermissen. Ach was – ich lasse ihn einfach einfliegen und wir machen die Seminare in Englisch. See you in America Jonny!

Michael Kägi, CEO, ADOC Holdings Inc., Alpharetta, GA, USA. www.toitoi.ch

 

"Mensch-Pferd-Management" - Seminar PVA AG
Auf Grund der guten Erfahrungen, vom 1. „Mensch-Pferd-Management-Seminar“ des Kaders vor vier Jahren, hat unser Geschäftsführer entschlossen, dieses im 2009 zu wiederholen. Dieses Jahr nahmen die Führungsteams vom Verkauf und der Logistik teil.
Johann F. Dobler verstand es, alle Teilnehmer vom Anfang bis zum Schluss für die Übungen und Praxistransfers zu motivieren. Die einmalige Landschaft und Ruhe um San Jon (Engadin) haben ganz bestimmt auch dazu beigetragen. Jeder einzelne Mitarbeiter hat bei den Übungen grossen Einsatz und seine Stärken gezeigt. Die Mitarbeiter konnten sich in diesen ungewohnten Situationen besser kennen lernen. So ist der Zusammenhalt und das Vertrauen zwischen den verschiedenen Bereichen verbessert worden.
Die Übungen mit den Pferden und der Ausritt zum Schluss war für alle ein ganz spezielles Erlebnis. Viele Erkenntnisse, neue Erfahrungen & Neugelerntes, viel Freude – und alles kann in der Personalführung eins zu eins übernommen werden.
Vielen herzlichen Dank an Johann F. Dobler für dieses erlebnisreiche und praxisnahe Seminar.

Tanja Gartenmann, Teamleiterin Administration, PVA AG, CH-8852 Altendorf www.pva.ch

 

Management-Seminar Amedis-UE AG
Teambuilding und Führungsseminare habe ich schon einige gemacht. Die zielgerichteten Übungen am "Mensch - Pferd - Management" Seminar und die kurz gehaltenen Praxistransfers kann ich optimal umsetzen. Das Angebot von Johann F. Dobler wird mir in sehr guter Erinnerung bleiben. Die Einzigartigkeit, mit Pferden im schönen Engadin zu arbeiten, und das dort erworbene Wissen werde ich nie vergessen.

Ralph Stettler, Leiter Marketing Amedis-UE AG, CH-5035 Unterentfelden www.amedis.ch

 

Führungsseminar "Mensch - Pferd - Management" ZKB
"Das Führungsseminar Managementtraining mit Pferden hat uns persönlich und als Team einen grossen Schritt weiter gebracht. Ein einzigartiges Erlebnis, das niemand von uns mehr missen möchte."

Stephan Bochsler, Leiter Marketing ZKB, CH-8001 Zürich www.zkb.ch

 

Fifty Fifty Seminar TOI TOI AG
Zum dritten Mal in Folge haben wir dieses Jahr mit JFD Training ein erfolgreiches Kaderseminar durchgeführt. Wie üblich haben wir uns blind ins Abenteuer gestürzt. Johann F. Dobler hat als Vorgabe ein Budget bekommen, sowie die Auflage 50 % Arbeitszeit (Seminare) und 50 % Freizeit (Fun) zu gestalten. Zudem haben wir die Seminarziele innerhalb der Geschäftsleitung mit ihm gemeinsam definiert. Dies waren die einzigen Vorgaben. Die Destination und Unterkunft sowie die Tagesprogramme waren für alle Teilnehmer unbekannt. Selbst ich als Geschäftsführer wusste nicht wo es hingeht, bis wir ins Flugzeug eingestiegen sind. Dieses Vorgehen unterstützt den CEO als integriertes Teammitglied wahrgenommen zu werden. Die Hierarchie wird eingegrenzt, wenn nicht sogar ausgeschlossen. Hinzu kommt die wochenlange Spannung im Team „wo hin es wohl geht?“.
Die Durchführung solcher Seminare ist bekanntlich seitens der Finanzen immer in Frage gestellt und lassen sich nicht 1:1 im Ertrag herauslesen. Nach dem 3. Jahr in Folge kann ich jedoch die Nachhaltigkeit für unser Unternehmen bestätigen. Unsere Mitarbeiter sind dem Unternehmen treu, wir haben im Kader keine einzige Fluktuation seit 3 Jahren. Weiter haben wir ein konstantes und ausserordentliches Umsatzwachstum bei gleichzeitiger Ertragssteigerung. Unser Kader hat sich zu einer Eliteeinheit entwickelt. Jeder kennt des anderen Schwächen und Stärken, ohne dieses Wissen zu missbrauchen. Im Gegenteil; jeder hilft jedem seine Schwächen zu überbrücken und nutzt die Stärken des Kollegen zum Vorteil des Unternehmens. Ausnahmslos alle Teammitglieder haben während des Seminars 100 % Einsatz geleistet. Die neuen Kadermitglieder wurden einerseits ab dem 2. Tag akzeptiert und integriert. Andererseits haben die Neuen während des Seminars die Unternehmenseinstellung und Erwartungen an sie und Ihre Aufgabe in kürzester Zeit mitbekommen.
Wir freuen uns auf’s nächste Jahr!

Michael Kägi, CEO TOI TOI AG Switzerland, CH-8107 Buchs/ZH www.toitoi.ch

 

"Mensch-Pferd-Management" Outdoor-Seminar
Das Management der Liechtensteinischen Post AG hat im Frühling dieses Jahres das Seminar mit Johann F. Dobler und Marco E. Gelmi in San Jon besucht. Im Rahmen unseres alljährlichen dreitägigen Management-Meetings stellte das "Mensch-Pferd-Training" den absoluten Höhepunkt dar. Ob Pferdenarr oder nicht, dieses Seminar war für jeden Teilnehmer äusserst interessant, denn die Erfahrung mit Pferden zu arbeiten, stellte für viele Teilnehmende Neuland dar. "Das Pferd als Spiegel" – Wie das Pferd auf unser Handeln reagiert –. Das Führen von Pferden hat viele Parallelen zur Personalführung, da die Pferde sehr sensibel sind und diese durch ihr Verhalten den jeweiligen Gemütszustand wiedergeben.
Der Zusammenhalt im Management wurde durch dieses Seminar wesentlich gestärkt und das Wort Vertrauen bekam eine neue Bedeutung.
An dieser Stelle bedanken wir uns recht herzlich bei den beiden Kursleitern sowie beim ganzen San Jon-Team für das gelungene Seminar!

Stefan Schwendimann, Stv. Vorsitzender der Geschäftsleitung der Liechtensteinischen Post AG, FL-9490 Vaduz www.post.li

 

JFD Training – nicht nur für Führungskräfte
Im vergangenen Jahr hat unser Kader das Mensch-Pferd-Management Seminar besucht. Die positive Erfahrung hat uns dazu bewogen, dieses Jahr alle unsere Mitarbeiter, bzw. die einzelnen Teams, nach Scuol einzuladen. Johann F. Dobler hat die Herausforderung, 35 Mitarbeiter im Seminar unterzubringen, hervorragend gemeistert. Zu Beginn waren die meisten Mitarbeiter skeptisch, mussten Sie doch einen freien Sonntag einbringen. Im Nachhinein sind jedoch ausnahmslos alle Teilnehmer begeistert und sind froh dabei gewesen zu sein.
Für unser Führungsteam hat sich Johann F. Dobler etwas ganz besonderes einfallen lassen. Das diesjährige Seminar fand in Mallorca statt – ja auf der Sonneninsel. Johann F. Dobler hat es verstanden, Weiterbildung und Spass während 4 Tagen unter einen Hut zu bringen. Die täglichen Seminare, welche auf die aktuellen Bedürfnisse des Unternehmens zugeschnitten waren, haben die Mitarbeiter gefordert und definitiv weitergebracht.
Und was bringt es dem Unternehmen?
Der Teamgeist hat zugenommen, der Umgang im alltäglichen Miteinander ist verständnisvoller geworden. Es herrscht weniger Hektik, bei gleichzeitig mehr Leistung und grösserer Zufriedenheit. In Zahlen lässt sich dies leider nicht konkret berechnen. Soviel sei verraten; unser Unternehmen erwirtschaftet jährlich 20 % mehr Umsatz und unsere Mitarbeiter sind motiviert, diesen qualitativ und termingerecht umzusetzen.

Michael Kägi, CEO TOI TOI AG, Switzerland, CH-8107 Buchs/ZH www.toitoi.ch

 

"Mensch-Pferd-Management" - Seminar
Als Rahmenprogramm der jährlichen GL-Team-Klausurtagung haben wir das Mensch-Pferd-Management mit JFD-Training ausgesucht. Nach den zwei intensiven Klausur-Tagen, wo es um die strategische Ausrichtung ging, war das Training der absolute Höhepunkt für unseren Team-Kitt. Angespornt durch die kniffligen Aufgaben, die uns Herr Dobler stellte, vollbrachte das Team Spitzenleistungen bei ganz ungewohnten Situationen. Für einige war der Umgang mit Pferden etwas ganz neues und die Erkenntnisse , welche Wirkungen unser Verhalten haben können, brachten den einen oder anderen zum Nachdenken.
Bei schwierigen Situationen oder Entscheiden erinnern wir uns selbst daran, wie wir beim damaligen Seminar zu Lösungen gekommen sind. Als Reminder hängt im Besprechungsraum des GL-Vorsitzenden eine Collage mit Fotoszenen.
Das wirklich spezielle Management-Seminar half uns, uns als Team besser zu verstehen und es trägt heute noch dazu bei, gerade in heiklen Phasen als Team zu agieren. Es war eine reiche Erfahrung, von der wir enorm profitieren können.

Helmuth Schnellmann, Geschäftsleiter PVA AG, CH-8852 Altendorf www.pva.ch

 

"Mensch-Pferd-Management" - Seminar
Unser kleines Führungsteam mit 4 Mitarbeitern hatte ein sehr anstrengendes und aufreibendes Jahr hinter sich. Um die Truppe erneut zusammen zu schweissen, haben wir uns für das Seminar "Mensch - Pferd - Management" mit Herrn J.F. Dobler entschieden. Mit dem Seminar ist es uns gelungen, mehr Verständnis im Alltag für einander aufzubringen. Im laufenden Jahr zehren wir noch immer von dieser gemeinsamen Erfahrung.

Michael Kägi, Geschäftsführer TOI TOI AG, CH-8910 Affoltern www.toitoi.ch

 

Mensch-Pferd-Management
Was haben Pferde mit mir und meinem Geschäftsalltag zu tun?
Trotz Vorbehalten gegenüber Outdoor-Trainigs habe ich mich zu einem offenen Seminar von JFD-Training angemeldet. Erlebt habe ich dann zwei spannende Tage mit einer bunten Teilnehmergruppe. Verschiedene Führungsstile, verschiedene Persönlichkeiten und verschiedene geschäftliche Hintergründe führten zu intensivem Gedankenaustausch. Gemeinsam haben wir die von Johann F. Dobler gestellten Aufgaben angepackt und gemeistert.
Das JFD- Training hat sich dadurch ausgezeichnet, dass aus jeder Übung konkrete Massnahmen für den Alltag erarbeitet werden konnten. Dabei ganz besonders wertvoll, waren die schriftlichen und mündlichen Feedback-Runden nach der „Arbeit“, die auch noch jetzt, ein paar Wochen später, ihre Nachhaltigkeit beweisen. Und nicht zuletzt ist San Jon ein wunderschönes, gastfreundliches Fleckchen Erde inmitten herrlicher, unberührter Natur.
Ich werde das Seminar Mensch-Pferd-Management weiter empfehlen.

Peter Stutz, Geschäftsführer IBSA, CH-6003 Luzern www.structogram.ch

 

Das Outdoor-Seminar "Mensch – Pferd – Management" hat meine hohen Erwartungen übertroffen. Nicht gewohnte Einzelleistungen, sondern Teamleistung stand im Vordergrund. Besonders eindrücklich und lehrreich waren für mich die Begegnung und die zu lösenden Führungsaufgaben mit den Pferden. Es gilt nun, die Eindrücke und das Erlebte in die Praxis umzusetzen. Ich kann das Seminar für Führungskräfte wie auch für Teams weiterempfehlen.

Roland Studer, Manager Sales Area Central Sunrise TDC Switzerland AG, CH-8050 Zürich www.sunrise.net

 

Management-Seminar
Obwohl die Arbeit mit Pferden für mich nichts Neues war, wurden meine Erwartungen voll und ganz erfüllt. Die verschiedenen Übungen verlangten eine funktionierende Teamarbeit und haben schön aufgezeigt, dass man auch etwas anpacken kann, wenn man die Teampartner noch nicht genau kennt. Man fand vor allem sehr schnell heraus, wer welche Fähigkeiten hat. Die Ruhe im Team war wichtig, die Ruhe im Umgang mit Pferden noch viel wichtiger.
Das Outdoor-Seminar "Mensch - Pferd - Management" am einmaligen Ort San Jon kann ich nur weiterempfehlen und sehe es vor allem auch für das Management einzelner Firmen als sehr geeignetes Instrument zur Förderung der Teamarbeit.

Reto Rauch, Geschäftsführer ZS-AG, CH-7007 Chur www.zs-ag.ch

 

Management-Seminar
Soll man mit 60 Jahren überhaupt noch an einem solchen Seminar teilnehmen?
Diese Frage ist gar nicht so einfach zu beantworten. Jedenfalls habe ich mich zur Anmeldung und Teilnahme entschlossen und habe es keine Sekunde bereut. Es hat mir die Gelegenheit geboten, jüngere Personen im Management kennen zu lernen und mit ihnen gemeinsame Aufgaben zu lösen und sich im Team einzufügen und die Teamfähigkeit zu spüren.
"Die einzelnen Aufgaben am ersten Tag"
Es war für mich ein völlig neues Gefühl, mit verbundenen Augen gemeinsam eine Aufgabe zu lösen. Die gegenseitige Kommunikation kommt hier voll zum Zug. Wer im Team übernimmt das Kommando? Wie wird nun die Aufgabe gelöst? Normalerweise wären diese Aufgaben gut zu lösen, wenn man sehen könnte. Aber gerade diese Situation, dass man‚ blind’ gemeinsam ein Aufgabe zu lösen hat ist schon etwas Spezielles. Ganz interessant waren die jeweils anschliessenden Übungsbesprechungen. Eine scheinbar unlösbare Aufgabe doch zum Abschluss bringen Hier wird die Geduld und Ausdauer gefordert. Welches Konzept führt zu Erfolg? Wer übernimmt welche Aufgabe? Nach jedem Misserfolg beginnt es von neuem. Diese Übungen erfordern die vollste Konzentration und das Vertrauen in den anderen. Gefordert sind hier ebenfalls die gegenseitige Kommunikation und ein ruhiges Vorgehen.
"Das Erlebnis mit dem Pferd"
Diese Begegnung war für mich völlig neu. Es war für mich ein unglaubliches Erlebnis zu spüren, wie das Pferd auf meine Person und meinen Befehle reagiert. Das Pferd will klar und unmissverständlich geführt werden. Auch eine Belohnung nach erfolgreicher Übung nimmt das Pferd dankend an. Auch der nachmittägliche Ausritt auf dem Pferd in der Gruppe war ein schönes Erlebnis in dieser wundervollen Natur. Dies bedeutete gleichzeitig auch den Abschluss zweier erlebnisreicher Tage, die sich für mich gelohnt haben. Nun gilt es, die gemachten Erfahrungen in der Praxis anzuwenden und erfolgreich umzusetzen.

Louis Mathis, Geschäftsführer Louis-Mathis GmbH, CH-5642 Mühlau www.louis-mathis.ch

 

"Mensch-Pferd-Management" - Outdoorseminar
ERKENNE DICH SELBST! "Praxisnah und lebendig" Ein angenehmes Gleichgewicht zwischen Theorie und Praxis. Hut ab, der Dozent kann alle da abholen wo sie stehen, das ist eine grosse Kunst. Die spannende und entspannte Atmosphäre (besonderer Ort, Leute, Dozent) lud dazu ein, die Übungen wirklich wahrzunehmen.
Gerade die Einzelübungen mit dem Pferd fand ich erlebnisreich. Es war ein lebendiges, anschauliches und inhaltsreiches Seminar. Meine Erkenntnis nach zwei eindrücklichen Seminartagen war: WENIGER IST MEHR!
Dieses Seminar kann ich wärmsten weiterempfehlen.

Vreni Guggisberg, CH-8125 Zollikerberg

 

"Das Pferd als Spiegel der Persönlichkeit"
Ein Spiegelbild des eigenen Verhaltens bekommen…, ja das interessiert mich!
Als Fachlehrerin für Bürokommunikation bin ich immer auf der Suche nach passenden Weiterbildungen. Im Umgang mit vielen verschiedenen Menschen im jugendlichen Alter ist Kommunikation eine besondere Herausforderung und die Ausschreibung des Seminars hatte mich sofort angesprochen. Nach längerer telefonischer Rücksprache mit JFD Training und mit Einwilligung meines Arbeitgebers durfte ich mich für den Maikurs anmelden.
Das Wochenende in San Jon war ausserordentlich interessant und bestimmt nachhaltig. Die Führungsarbeit mit einem ausgewählten Pferd wurde von Johann F. Dobler mit Video aufgezeichnet und persönlich besprochen. Es war verblüffend wie unterschiedlich die Teilnehmer führten. Der eigene Führungsstil wurde wirklich sofort via Pferd ersichtlich. Die persönlichen Charakterzüge traten offen zum Vorschein. Das Wochenende hat in idealer Weise persönliche Weiterentwicklung mit der Freizeit verbunden.
JFD Training, Kurs, Kursort und Betreuung kann ich nur weiter empfehlen
.

Rosmarie Roffler, Bürofachlehrerin BKS, CH-7231 Pragg-Jenaz

 

Im Rahmen des Weiterbildungstages für Praxisanleiterinnen der SV-HPR
(Schweizerischen Vereinigung für heilpädagogisches Reiten) führte uns Herr Dobler in einem Kommunikationsworkshop die wichtigsten Regeln und Merkmale einer erfolgreichen Gesprächsführung vor Augen.
Aufbauend auf der Sender-Empfänger-Idee des Kommunikationspsychologen Schulz von Thun untersuchten wir die vier Seiten einer Nachricht und lernten verschiedene Kommunikationsstile kennen. Dies machte neugierig: Welchen Kommunikations-Stil pflege ich wohl selbst? Die Antwort fanden wir mit einem Test, in welchem wir unser Verhalten in einem Gespräch unter die Lupe nahmen.
Es war eindrücklich, wie klar unsere Art der Kommunikation dabei herausgeschält wurde. Abschliessend bekamen wir mit den Kriterien für eine konstruktive Gesprächsführung sowie den Feedbackregeln ein nützliches Werkzeug in die Hand im Umgang mit den Praktikantinnen, welche auf den Höfen ihre Ausbildung machen, aber auch im übrigen Alltags- und Berufsleben.
Herrn Doblers lockere und offene Art liess Fragen, eigene Erlebnisse und Diskussionen zu, so dass der Nachmittag in angeregter Arbeit schnell verging
.

Katrin Tschirky, Verantwortliche für Weiterbildung SV-HPR, CH-3550 Langnau www.sv-hpr.ch

Copyright © JFD Training, Rothrist